Ereignisreiches Wochenende

Ein Wochenende mit mehreren Höhepunkten liegt hinter uns.
Am Samstag 12.11.22 trafen sich vormittags große und kleine Helfer zum letzten „Kerd‘ wärd“ diesen Jahres. Bei sonnenstrahlendem Wetter konnten am Friedhofsvorplatz Blätter und Unkraut beseitigt, die Pflanzbete winterfest und abgestorbene Sträucher entfernt werden. Auch an der Bushaltestelle „Am Kressenstein“ haben wir das Laub entfernt. Den Helfern und Unterstützern dieser Aktion gilt ein herzlicher Dank.
Für 2023 soll die Gestaltung des Friedhofsvorplatzes umfassender erneuert werden. Ideen und Mithilfe dazu sind jederzeit willkommen.

Kleine und große Helfer bei Kehrd' wärd am 12.11.2022 nach erfolgreicher Arbeit

 

Am Sonntag 13.11.22 fand das Gedenken zum Volkstrauertag  am Gefallenenmahnmal Kraftshof statt. Zusammen mit den Bucher Vereinen wurden im Anschluss an den Gottesdienst in der St. Georgskirche den Opfern von Krieg und Vertreibung gedacht und zwei Kränze niedergelegt. Pfarrer Matthias Wagner und Thorsten Brehm hielten die Ansprache. Den Abordnungen aller Vereine gilt ein herzlicher Dank für die Mitwirkung.

Die Ehrenformation am Kraftshofer Gefallenenmahnmal:
v.l. Stabsunteroffizier d. R. Detlef Reusch, Hauptgefreiter d. R. Rudolf Dworschak, Stabsunteroffizier d. R. Martin Muhr

 

Bereits am Freitag 11.11.22 veranstaltete der Kindergarten Kraftshof seinen Laternenumzug. Mit vielen Familienangehörigen und Freunden kam eine stattliche Anzahl an Besuchern zusammen. Begleitet von Bläserklängen ging es vom Kindergarten durch die Glaserstraße zum Friedhofsvorplatz. Dort wartete ein echter St. Martin zu Pferde, welcher von den Kindern musikalisch begrüßt wurde. Anschließend kehrte der Zug durch die Schiestlstraße zurück zur Kirche und an das Gemeindehaus, wo es nach einem weiteren Lied anschließend warme Getränke und Verpflegung gab.

Schreibe einen Kommentar